Startseite
    Dies & Das !
    Rezensionen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   LovelyBooks (=
   Twitter (=
   Facebook (=


http://myblog.de/steffis.traumwelt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Soul Beach

"Meine Schwester ist tot.Seit vier Monaten und fünf Tagen.
Ermordet.Heute habe ich eine E-Mail erhalten.
Von ihr.
Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt.
Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht.
Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln?Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt?Und warum sind sie alle tot?Wer hat Megan umgebracht?"

Meine Meinung:
Dies ist der Auftakt der Trilogie „Soul Beach“ und somit auch das erste Jugendbuch der Autorin Kate Harrison. Ich war sehr gespannt auf dieses Buch und daher waren meine Erwartungen auch recht hoch. Als erstes fiel mir das Buch wegen der äußeren Erscheinung auf, es hat einen schwarzen Buchschnitt, und dies mag ich besonders gern und wirkt direkt spannender und gruseliger.
Ein aktueller Roman über eine virtuelle Basis, einem Spiel oder aber auch einfach genannt über eine Internetseite, die nicht nur die Protagonistin Alice in ihren Bann zieht, sondern auch uns Leser. Jeder hat schon mal das ein oder andere Spiel am PC gespielt und sich vielleicht auch gedacht, in diese Welt würde ich gerne mal eintauchen.
Kate Harrison hat genau dies bei mir bewirkt, denn ich hatte das Gefühl, ich wäre mitten drin im virtuellen Soul Beach, ich konnte die Wärme der Sonne spüren, den Sand unter meinen Füßen, aber auch Alice verbrachte ihre Zeit lieber dort, als anderswo.
Alice verliert ihre Schwester, sie wird ermordet und auf einmal erreichen sie merkwürdige Emails … von Maggie, ihrer Schwester. Kann das sein, das ihre Schwester ihr aus dem Jenseits schreibt? Alice flüchtet in die Welt von Soul Beach und bald schon merkt sie, dass alle dort tot sind. Nur wieso sind diese dort und wie kommen diese da wieder weg. Und wer hat ihre Schwester ermordet?
Aber sie lernt auch einen Jungen kennen, der ihr doch immer mehr gefällt … doch wie soll man eine Liebe aufbauen, wenn der andere Part tot ist?

Einige dieser Fragen bleiben zum Ende des ersten Teils noch unbeantwortet, was somit die Spannung enorm beibehält und ich am Ende schon etwas böse war, weil ich am liebsten sofort weiter gelesen hätte.
Die Geschichte sowie die Umsetzung hat die Autorin bestens umgesetzt. Die Charaktere sind realistisch ausgearbeitet, der Schreibstil flüssig zu lesen. Was mir sehr gut gefallen hat waren auch zwischendurch einige Textpassagen, indem der Mörder von Maggie etwas schreibt. Man bekommt so einen kleinen Einblick über sein Handeln und kann versuchen zu spekulieren, wer der Täter ist.

 

 

 

Fazit:Ein mysteriöser, spannungsbeladener und gruseliger Auftakt der Soul Beach Trilogie, der den Leser von der ersten Seite an packt und in die virtuelle Welt eintauchen lässt.

Steffi <3

 

9.2.14 21:37
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Moonless Dark (10.2.14 09:10)
.. und zum Lesen und darüberhinaus rezensieren hast du auch noch Zeit? Du bist ein Kind des Glücks ..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung